Umkreissuche
Donauturm

Bungee-Jumping vom Donauturm

An der Kante einer acht Meter herausragenden Stahlrampe stehend, breitet sich vor dem Springer die Stadt Wien zu Füßen und ein Panorama mit bis zu 80 Kilometern Fernsicht aus. Nach dem Bungeesprung - Adrenalin pur beim freien Fall mit einer Geschwindigkeit von ca. 90 km/h - gibt es eine Urkunde. Die Gebühr für die Turm-Auffahrt ist im Preis enthalten. Gegen Aufpreis kann der Sprung auf DVD mit gefilmt werden.

Bungee-Jumping

Infos, Termine, Buchung und Preise auf bungee-donauturm.at und www.jochen-schweizer.at
Tipp: Wegen großer Nachfrage ist eine Buchung im Vorhinein nötig.

Donauturm

Donauturmstraße 4, 1220 Wien
  • Preise

  • Öffnungszeiten

    • Aussichtsterrasse & Lift täglich, 10:00 - 00:00
  • Barrierefreiheit

    • Haupteingang
      • (Doppelschwingtüre )
        Über Rampe
      • Rampe 100  cm  lang ,   118  cm  breit ,  10  cm  hoch
    • Parkplätze Haupteingang
      • Behinderten-Parkplätze vorhanden
    • Lift vorhanden
      • 85 cm breit und 120 cm tief , Tür 85 cm breit
    • Weitere Informationen
      • Blindenhunde erlaubt
    • Anmerkungen

      Aussichtsterrasse (in 150 m Höhe) über einen Lift barrierefrei erreichbar (max. 3 Rollstühle gleichzeitig). Dort gibt es spezielle Rampen (Breite: 99 cm, Höhe: 25 cm), damit auch Rollstuhl-Benutzer/innen den Blick über Wien genießen können. Laut Betriebsgenehmigung sind Rollstühle in allen anderen Stockwerken aus Sicherheitsgründen (Fluchtwege) verboten. Als Ausgleich fahren Rollstuhl-Benutzer/innen gratis bis zur Aussichtsterrasse (150 m).

      Zentralgeschoß (165 m): 25 Stufen nach oben zum Restaurant (170 m), 25 Stufen nach unten zum Café (160 m). Für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar. Rollstuhlbenutzer nur mit Begleitperson (1 Begleitperson pro Rollstuhlbenutzer gratis). Kein barrierefreies WC am Turm (im Café-Restaurant Spoons, neben Donauturm Haupteingang - selber Betreiber - barrierefreies WC vorhanden).
      Kinderwägen dürfen nicht in den Aufzügen transportiert werden. 
      Blindenführ- & Therapiehund (nur mit Beißkorb und Leine) gestattet.


Artikel bewerten

Artikel weiterempfehlen

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.
Die angegebenen Daten und E-Mail Adressen werden nicht gespeichert oder weiterverwendet.

Von
An

Feedback an die wien.info Redaktion

Mit * gekennzeichnete Felder sind verpflichtend.

Anrede *